Disclaimer:

Durch die Anbringung eines Hyperlinks bzw. Links hat man ggf. die Inhalte der gelinkten Seite zu verantworten. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten distanziert. Auf dieser Homepage sind Hyperlinks bzw. Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Hierfür wird ausdrücklich betont, dass keiner Einfluss auf die Inhalte der gelinkten Seiten besteht. Deshalb distanziert sich die Rechtsanwaltskanzlei Prokop ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage.

Die auf diesen Webseiten abrufbaren Inhalte dienen ausschließlich der allgemeinen Information. Es kommt weder durch das Lesen noch durch einen Download ein Mandatsverhältnis zustande. Die Haftung für den abgerufenen Inhalt der Informationen wird ausgeschlossen, soweit es sich nicht um vorsätzliche oder grob fahrlässige Falschinformationen handelt und diese in der Bundesrepublik Deutschland abgerufen werden. Für den Fall des Abrufs der Informationen außerhalb der Bundesrepublik Deutschland wird die Haftung vollständig ausgeschlossen.

Es wird keine Haftung für über das Internet übermittelte Nachrichten übernommen. Ein Mandatsverhältnis kommt erst mit ausdrücklicher schriftlicher oder mündlicher Annahme des Auftrags durch die Rechtsanwaltskanzlei Prokop zustande.

Datenschutz

Einleitung

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und halten uns an die Regeln der Datenschutzgesetze. Die persönlichen Daten, die ggf. auf diesen Seiten erfragt werden, umfassen den Namen, Angaben zum Kontakt sowie Informationen zur Rechnungsstellung und Abwicklung Ihres Mandats. Wir speichern und nutzen Ihre persönlichen Daten nur, soweit dies zur Vertragsabwicklung, Leistungserbringung und Abrechung erforderlich ist.

Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist

Rechtsanwältin Jana Prokop

Salzachstr. 47 in 14129 Berlin, kanzlei-prokop@t-online.de,Tel.: +4930 805874-65, Fax: +4930 805874-66

Widerspruch

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an den Verantwortlichen richten. Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit speichern und ausdrucken.

Datenlöschung

Sie können von uns unentgeltlich Auskunft über Ihre gespeicherten Daten verlangen und ggf. deren Berichtigung, Sperrung oder Löschung verlangen. Schreiben Sie uns hierzu eine e-mail oder wenden Sie sich schriftlich an uns.

 

Nutzung der Website

Bei der Nutzung unserer Website speichern wir keinerlei Daten.

E-Mail Kontakt

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail), speichern wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen. Hierin liegt unser berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Weitere personenbezogene Daten speichern und nutzen wir nur, wenn Sie dazu einwilligen oder dies ohne besondere Einwilligung gesetzlich zulässig ist.

Speicherdauer

Sofern nicht spezifisch angegeben speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist. Bei Ihrer Anmeldung für den E-Mail-Newsletter, der Sie über unsere Veranstaltungen informiert, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder uns zur Löschung auffordern.

Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich ist, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird; im übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Bestandsdaten

Wir speichern die zur Geschäftsabwicklung nötigen Daten, um ihnen gegenüber unsere vertraglichen Leistungen zu erbringen. Zu den verarbeiteten Daten gehören die Stamm- und Kontaktdaten unserer Vertragspartner sowie ggf. Vertragsdaten wie z.B. Laufzeit und Bedingungen.

Ihre Daten nutzen wir ausschließlich für interne Zwecke und geben diese nicht an Dritte weiter, es sei denn, es ist dies zur Verfolgung eigener Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung, oder wir offenbaren oder übermitteln Daten an die Finanzverwaltung und ein Steuerberatungsbüro.

Eine Datenübertragung an Stellen oder Personen außerhalb der EU findet nicht statt.

Verwaltung, Buchhaltung, Organisation, Kontakte

Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Hierbei verarbeiten wir dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten.

Wir offenbaren oder übermitteln Daten an die Finanzverwaltung und ein Steuerberatungsbüro. Unternehmensbezogenen Daten speichern wir grundsätzlich dauerhaft.

Rechtsgrundlagen und Speicherdauer

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 a), b) und f) DSGVO. Unsere Interessen an der Datenverarbeitung sind insbesondere Anbahnung, Abschluss und Erfüllung von Verträgen . Sofern nicht angegeben, speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist.

Recht auf Bestätigung und Auskunft

Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu verlangen. Des Weiteren besteht ein Recht auf folgende Informationen: die Verarbeitungszwecke; die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden; die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichertwerden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde; wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten; das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Löschung

Sie haben gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der gesetzlichen Gründe zutrifft:

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der gesetzlichen Voraussetzungen gegeben ist.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohneBehinderung durch uns zu übermitteln, sofern 1.2.die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einemanderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlchen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.

<<< zurück